Letztes Feedback

Meta





 

Regentag & Gott und die Welt

Heute an diesem wunderschönen Donnerstag regnet es. Endlich. Es macht mich glücklich irgendwie. Auch wenn in meinem Zimmer 2-3 gard mehr sind als draußen. Und das sagt mir meine freundliche Uhr mit integriertem Temperaturending erbarmungslos.

Die Nacht war laut und furchtbar warm. Und ich weiß schon den ganzen Tag nichts mit mir anzufangen. Ich war spazieren, habe Faust weitergelesen, meiner Mutter beim Malen geholfen und letztendlich selbst etwas gemalt. Ein Segelboot aufm Meer.  Bei mehr oder weniger Nacht. Und der "Mensch" der darauf angedeutet ist sieht eher aus wie ein Gummibärchen. Und jetzt ist es gerade mal erst halb 4. 15:26. Nett oder ?!

Ich freu mich tierisch über den Regen. Ich liebe Regen. Naja, Regen in Maßen. Ein bisschen Regen ist schön, vorallem nachdems die ganze Zeit so heiß war. Und er riecht so gut *-* 

Nunja. Also mal ein ernstes Thema: Gott und die Welt. 

Ich glaube nicht an Gott. Aber selbst wenn man behauptet Gott existiert nicht, oder Gott ist tot glaubt man meiner Meinung nach an ihn. Etwas muss existiert haben bevor es sterben kann. Macht Sinn, oder ? xD Es gibt Menschen die finden in Gott ihre Erfüllung. Es macht ihnen das Leben leichter oder sie fühlen sich mit dieser Vorstellung einfach wohler. Ich finde, vorallem ältere Menschen sind religiös. Ich bin ein riesen Fan von Religionsfreiheit. Es geht eigentlich niemanden etwas an an was man glaubt und wie man glaubt. Keiner sollte deswegen verurteilt oder gar gehasst werden. 

So...dies war mal ein ernstes Thema

♥ undso für alle

1 Kommentar 22.7.10 15:36, kommentieren

Werbung


Meine kleine Kunstabhandlung xD Teil 2

Dieses Bild ist nun weitaus realer als das vorherige. Gemalt für meinen Vater als Geburtstasgeschenk.

Zu sehen ist ein Leuchtturm am Meer mit Landschaft. Zitat meiner Mutter " Wenn man bedenkt, dass du behauptest überhaupt nichts mit Kunst am Hut zu haben ist das ein sehr gutes Bild." 

Ich bin relativ stolz auf mich. Es sieht sogar einigermaßen gut aus. Also einmal YaaaaaaaaaaaaaY. x'D 

Da es ein realitisch/naturalistisches Bild ist kann man da leider nichts reininterpretieren oder ich weiger mich einfach das zu tun. 

 

Die beiden Bilder wurden hier hauptsächlich auf Wolkenherz's Wunsch hin gebloggt xD ( musste mal erwähnt sein ) 

 


1 Kommentar 18.7.10 16:54, kommentieren

Meine kleine Kunstabhandlung xD Teil 1

Wie schon im vorherigen Eintrag erwähnt war ich also letztens Leinwände und Farben kaufen. Ich hab gleich ein komplettes Starter-Set bekommen ^-^ Und habe jetzt auch gemalt.

Das erste Bild trägt den Namen "Etwas". Es besteht hauptsächlich aus schwarz. In der linken oberen Ecke finden wir eine blaue Spirale die ins Schwarze verschwindet. In der rechten unteren Ecke befindet sich ein Stern. Grün. Der im Schwarz verblasst. Zwischen diesen beiden Elementen finden wir mehr oder weniger in der Diagonalen weiße Strichelungen. 

Die blaue Spirale steht dabei für die Gesellschaft, die einen immer mehr in ihre "Abgründe" mit hinunter zieht. Man kann sich nicht von den Zwängen und den Erwartungen der Gesellschaft lossagen. Oftmals verliert man seine Individualität.

Der grüne Stern steht für Freiheit und die Hoffnung auf Indivudualität. Da unsere Freiheiten immer eingeschränkter werden verblasst der Stern auch immer mehr. Man nimmt ihn kaum wahr. 

Das Fazit -> Sehr düster und traurig.


2 Kommentare 18.7.10 16:50, kommentieren

Ein Mittwoch & eine Erklärung & Gummienten

Heute ist ein bezaubernder Mittwoch. Ich konnte mehr oder weniger ausschlafen. Und habe dann die ganze Zeit gelesen.

 Wer bin ich & wenn ja wie viele von Richard David Precht. Gutes Buch. Ich mag es irgendwie. Ich weiß jetzt auch, wie mein Ethiklehrer auf seine Themen kam xD Dieses Buch befindet sich schon eine ganze Weile in meinem Besitz. Stand aber ein gefühltes Jahr ( ich habe echt keine Ahnung wie lange ) in meinem Regal. Sogar noch in dem Plastikzeug. Da ich als Referat ein Kapitel zusammenfassen soll "muss" ichs ja jetzt lesen. Und ich bereue es auch nicht. Einiges was man dort lesen kann wusste ich schon ( siehe oben genannte Gründe xD ) aber nicht immer so detailiert. Und es hat viele fiese Wörter. Ja... ich mag keine Fachbegriffe und auch keine Fremdwörter.

Soh... das war jetzt der Buchteil. xD 

Den Rest des Tages ( abgesehen vom "Abenteuer" was noch kommt ) habe ich mit einem besonderem Menschen geschrieben und weiter gelesen und Fernseh geguckt. 

Ich sollte eigentlich mit meinem Bruder einkaufen gehen, er musste aber auf einen Geburtstag und alles hätte sich ewig nach hinten verschoben. Ich habe meine Freundin gefragt ob sie nicht mit mir einkaufen fahren will. Und yaaaaaay sie war dabei. Es war echt lustig. Wir sind voll super organisiert undso. Wir saßen am Ende noch aufm Parkplatz und haben Eis gegessen. Chillig. 

Das entwickelt sich gerade zum längsten Eintrag den ich jemals gemacht habe xD Ich bin jetzt glückliche Besitzerin von zwei neuen Armbändern. Eins in braun & eins in grün. Mit bunten Glöckchen dran ^-^ Es macht Krach und ich liebe es ♥ 

 Dann kommen wir jetzt zu der Erklärung: Ja. Ich habe mein Last.fm Account gelöscht. Es war einfach überflüssig. Was hat die Menschheit davon, wenn sie weiß was ich gerade oder allgemein höre ?! Ich bin momentan am Ausmisten und am Umstrukturieren. Es ist kein Verlust und war überflüssig.

 Soh. Auf Wunsch hin rede ich über Gummienten bzw Quietscheentchen. Ich liiiiiebe sie. Sie sind niedlich. Ich habe sogar eins als Radiergummi ^-^ Es gibt so tolle davon & wenn ich mal ausgezogen bin werde ich sammeln ... vermutlich xD

Jah.. das ist jetzt das Ende. Ich träume jetzt noch ein wenig vor mich hin

♥ für alle

3 Kommentare 14.7.10 21:30, kommentieren

Die Elfe wird Künstler ?!

Auf Wunsch meiner Mutter "darf" ich jetzt ein Bild malen. Auf Leinwand. Wer mich kennt weiß, dass das ein höchst furchtbares Unterfangen wird. Ich krieg ( vermutlich ) morgen eine Leinwand und Farben... Kaum hat man Kunst abgewählt, schon muss man zuhause malen. Gott sei Dank soll ich abstrakt malen. Gewünschte Farben schwarz, grau und weiß. Und natürlich wünscht man sich eine Skizze.

YaY für Kreativität ^-^ & drückt mir die Daumen ♥

3 Kommentare 13.7.10 15:44, kommentieren

Schlechte Tage

Es gibt gute Tage, es gibt weniger gute Tage, es gibt schlechte Tage und es gibt ganz schlechte Tage. Manchmal vermischt sich das alles auch noch und man sitzt zwischen den Stühlen - bzw in diesem Fall zwischen den Tagen. Jeder Mensch kennt das. Die Verteilung dieser Tage ist aber von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Es gibt Menschen die das "Glück" haben viele gute Tage zu haben und andere, die das "Pech" haben viele weniger gute/schlechte/ganz schlechte Tage zu haben. Ob das jetzt was mit Glück oder Pech zu tun hat sei mal dahin gestellt. Ich persönlich finde die Variante viele eher schlechte Tage und wenig gute Tage irgendwie ansprechender als viele gut und wenig schlechte Tage. So freut man sich viel mehr über das Gute und Positive.

An schlechten Tagen hat man das gefühl man hat für nichts Kraft. Man ist zu schwach etwas zu tun, aber nichts zu tun ist auch keine Alternative. Man quält sich von einer Ecke in die andere und fragt sich was man tun kann. Am Ende merkt man, dass man eigentlich doch nur den ganzen Tag vor sich hingestarrt hat und eigentlich nichts großartig gemacht hat. 

Außerdem leide ich an einem Mangel an Inspiration. Mag nicht mal jemand einen konstruktiven Themenvorschlag machen ?

2 Kommentare 13.7.10 12:57, kommentieren

Sommerspaß ?!

Anfürsich klingt Sommer nach einer recht harmlosen Sache. Yay. In der Vorstellung war es mittelwarm und die Sonne einigermaßen lieb. Man könnte viel Zeit im Park verbringen oder spazieren gehen.... aber Pustekuchen. Es ist viel zu warm. Viel, viel, viel zu warm. Man kann nichts sinnvolles machen, man kann nicht schlafen und man hat keine Lust zu essen. Alles wird zu einer riesigen Anstrengung. Langsam steigen die Temperaturen ins gefühlte Unermessliche und man hat schon morgens das Gefühl zu schmelzen. Es ist gerade mal halb 1 und schon fast 30 Grad. Die ganze Nacht wurde von 27 Grad terrorisiert. Schlafen war irgendwie nicht wirklich möglich. Das Fenster war die ganze Nacht offen und es ist ein grooooßes Fenster. Hat aber nicht viel gebracht. Heute scheint die Sonne wenigstens nicht so gemein. Es sieht eher nach Regen aus, ist aber immer noch tierisch warm. Momentan bin ich schwer dafür, dass es regnet und stürmt und kühl ist. 

Das Fazit ist -> Sommer nervt !

3 Kommentare 11.7.10 12:47, kommentieren